Manager von Herstellungsbetrieben müssen die Schweißkapazität nach Bedarf optimieren und ihr Betriebsergebnis verbessern.

Unter Berücksichtigung dieser Punkte und in enger Zusammenarbeit mit Herstellungsbetrieben, die sich um die Automatisierung des Schweißvorgangs für vorgefertigte Rohrleitungsstücke bemüht hatten, haben die Ingenieure von Novarc den SWR, den ersten kollaborierenden Schweißroboter der Welt entwickelt.

Rohrherstellungsbetriebe waren über den Mangel an Innovation in der Industrie frustriert und waren der Meinung, dass herkömmliche sechs-Achsen-Roboter nicht für das Rohrschweißen geeignet sind und dass Roboter auf Schienen zu einschränkend und außerdem zu teuer sind.

Dann begannen unsere Novarc Ingenieure ihre Arbeit! Während der nächsten 10 Jahre haben wir das Design und die Herstellung eines Roboters gemeistert, dessen Präzision und Fertigkeit genau den spezifischen Bedürfnissen von Rohrherstellungsbetrieben gerecht wird.

 

Vorteile des SWR:
  • Schweißt vorgefertigte Rohrleitungsstücke bis zu einer Länge von 9 m - und in einer Vielzahl von verschiedenen Positionen
  • Erhöht die gesamte Schweißexaktheit, indem mechanisierte Bewegungen verwendet werden
  • Ausgestattet mit leistungsstarkem Sicherheitssystem, darum wird keine Umhausung benötigt
  • Kann Verbindungsstellen mit laserunterstützter Abstandskontrolle und Nahtverfolgung verfolgen
  • Benötigt nur einen kleinen Footprint im Betrieb (1,2 m x 1,2 m) und lässt dabei Raum für Gabelstapler, Kräne und geschäftigen Betriebsverkehr
  • Protokolliert akkurat alle Schweiß- und Bewegungsdaten

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf zwecks Preis- und Finanzierungsoptionen.

Verbessern Sie Ihr Betriebsergebnis
  • Erzielen Sie eine 400%ige Erhöhung in der Produktivität (im Vergleich zum Lichtbogenhandschweißen)
  • Liefern Sie eine Schweiß-Effizienz von 90%
  • Erzielen Sie 75% niedrigere Kosten pro Verbindungsstelle
  • Erhöhen Sie Ihre Produktionskapazität um 50% (im Vergleich zum halbautomatischem Wurzel- bis Abschluss-Schutzgasschweißen)
  • Erzielen Sie 30% schnellere Durchgangszeiten (im Vergleich zum halbautomatischem Wurzel- bis Abschluss-Schutzgasschweißen)
Optimieren Sie Ihre Schweißkapazität nach Bedarf
  • Erfassen und speichern Sie Schweißdaten, um die Roboterleistung zu verbessern
  • Reduzieren Sie Ihre Abhängigkeit von schwer zu findenden hochqualifizierten Schweißern
  • Steigern Sie Ihre Produktion auf schnellste Art und Weise, indem Sie Nachwuchsschweißer ganz einfach anlernen
  • Erhöhen Sie schnell Ihre Kapazität durch schnellsten Einsatz
  • In nur 4 Tagen betriebsbereit mit einfacher 2-tägiger Installation und Training
Skalierbare und wiederholbare Handwerksqualität
  • Liefern Sie jedes Mal gleichbleibend hochwertige Schweißergebnisse
  • Erfüllen Sie Qualitätstestanforderungen wie Radiographietest, Kerbschlagbiegeversuch, Härtetest, Biegetest, Zugtest und v.m.
  • Wählen Sie zwischen „schnell“ (einmaliger Durchlauf) oder „superschnell“, indem Sie vorprogrammierte Mehrfachdurchlaufschweißvorgänge verwenden
  • Vollständige Kontrolle über die Zwischenlagenqualität
  • Erreichen Sie Mängelquoten von weniger als 1%
  • Erfüllen Sie die Anforderungen von B31.1 und B31.3 der ASME (American Society of Mechanical Engineers - Berufsverband der Maschinenbauingenieure in den USA)

Der SWR ist eine erschwingliche Investition mit Amortisierung in weniger als 6 Monaten (im Vergleich zum Lichtbogenhandschweißen). Nehmen Sie mit uns Kontakt  auf und erfahren Sie mehr über unsere Finanzierungsoptionen.

„Wir haben eine vielseitige Anlage benötigt, die in unser Schweißlabor passt und uns ermöglicht, Rohre zu schweißen und ferner eine Option für Blechschweißen, sowie Aufschweiß- /Umhüllungsfunktionen bietet. Die SWR-Anlage von Novarc erfüllt alle unsere Anforderungen und Novarcs Team war äußerst hilfsbereit und unterstützte uns mit dem Support, den wir während der Test- und Bewertungszeit benötigt haben. Wir konnten feststellen, dass der kollaborierende Roboter von Novarc äußerst intuitiv zu bedienen ist, und das gesamte Projekt war ein großer Erfolg.“

CanmetMATERIALS (CMAT)Hamilton, ON | Natural Resources Kanada

„Die Ballastwasseraufbereitungsanlage wurde mit Hilfe der hochmodernen Roboterrohrschweißmaschinen, die von Novarc Technologies, einem Unternehmen mit Sitz in Nord- Vancouver, entwickelt wurden, errichtet. Unter Verwendung von hochentwickelten Regelungstechniken, ermöglichen uns diese innovativen, kollaborierenden Roboteranlagen, welche wir in den verschiedenen Schiffswerften von Seaspan in Lower Mainland und Vancouver Island einsetzen werden, Rohrschweißtätigkeiten erheblich effektiver und effizienter auszuführen."

Seaspan Vancouver, Drydock Company Ltd.North Vancouver, BC

„Novarc Technologies wurde uns im Juni 2014 vorgestellt. Seit diesem Zeitpunkt arbeiten wir eng mit Novarcs Team zusammen und unterstützen es darin, ihren Roboter mit unserer Power Wave R500 Schweißstromquelle zu integrieren... Aufgrund des Mangels an ausgebildeten Schweißern in einem wachsenden Markt könnte der SWR erhebliche Auswirkungen auf die Branche der Rohrfabrikationsverfahren haben. Dieser Markt besteht momentan aus über 10.000 Schweißbetrieben weltweit.“

Michael Morgan GM: Automation | Lincoln Electric Company of Canada

„Da ich Schweißer bin, weiß ich sehr gut, wie viel jemand in einem Achtstundentag produzieren kann;
ich denke, mit dem SWR können wir dies verdreifachen!“

Betriebsleiter

„Ich würde den SWR wählen, denn er nimmt einem wirklich die ganze schwere Arbeit beim Schweißen ab ... Ich finde die Bedienung ziemlich einfach. Der Support ist großartig - jederzeit ein großes Maß an Unterstützung. Sie (Novarcs Team) waren von Anfang an für uns für alles da.“

Schweißer (Lehrling im 2. Ausbildungsjahr)

„Sobald man das Gerät entsprechend eingestellt hat, wird jeder Schweißvorgang jedes Mal mit derselben Qualität und Kontinuität ausgeführt. Der SWR ist tausendmal besser als Schweißen von Hand;
wesentlich effizienter, liefert eine höhere Produktion und wie ich schon sagte, die Qualität ist einfach unglaublich.“

Schweißer

„Dies ist einfach bahnbrechend und auch noch schweißerfreundlich. Nun müssen wir uns nur noch überlegen, wie wir der Maschine noch schneller
Teile zuführen können.“

Werkstattleiter